Karriere

Ab in die Cloud

In unserem Business ist es unheimlich wichtig, ständig am Ball zu bleiben. Neue Herausforderungen und neue Jobs gehen meist auch mit viel technischem Wissenserwerb einher. Da dran zu bleiben ist manchmal gar nicht so einfach. In unserem Team schreiben wir Wissenstransfer und Teamwork tatsächlich sehr groß. Jeder mag sein Spezialgebiet haben, wir schauen aber immer über den berühmten Tellerrand hinaus. Genau dort liegt unsere Stärke. Wir schließen intern unsere SpezialistInnen im Rahmen von Projekten zusammen und können so eine unheimliche Bandbreite abdecken. Spätestens am Freitag jede Woche treffen wir einander in der Küche in unserem Office in Wien, essen gemeinsam, tauschen uns aus und lernen voneinander.

Mit dem Wissensaustausch halten wir es extern wie intern gleich. Auch unsere KundInnen und PartnerInnen oder einfach Menschen, die sich für unsere Themengebiete interessieren, sollen jederzeit die Möglichkeit haben auf unser Wissen zuzugreifen.

Triff das Team ...

  • Matthias | DevOps Consultant

    Ein typischer Tag ...

  • Julia | DevOps Engineer

    Vom Trainee zum DevOps Engineer

Matthias | DevOps Consultant

Ein typischer Tag ...

Ein typischer Consultant-Arbeitstag bei einem Kunden beginnt meistens mit einem Team Stand-up oder ähnlichem. Bei diesem werden die Themen des letzten Arbeitstages aber auch neue Tasks besprochen. Danach starten wir auch schon mit dem Implementieren, Dokumentieren und gegebenenfalls auch Diskutieren der Aufgaben.   Kleinere Team-Workshops müssen häufig, vor allem am Anfang eines Projektes, abgehalten werden. Hier soll vor allem die Funktionalität und Handhabung inklusive der sogenannten Best-Practices der zu implementierenden Software/Infrastruktur dargestellt werden, damit das Unternehmen auch alleine erfolgreich mit der aufgesetzten Software/Infrastruktur umgehen kann. Die Infrastruktur, Organisation und die verwendeten Tools unterscheiden sich von Kunde zu Kunde, wodurch jedes Projekt abwechslungsreich ist und man auch selbst immer wieder etwas Neues lernen kann.

Julia | DevOps Engineer

Vom Trainee zum DevOps Engineer

Der Wunsch, meine Reise in die Welt der IT anzutreten kam auf als ich zusah, wie ein Freund ein Programm schuf. Ich war ganz begeistert, wie logische Aussagen, die mir aus der Mathematik wohlvertraut waren, zu Aktionen mit den unterschiedlichsten Wirkungen verwoben wurden. Trotz spärlichem IT-Wissens bekam ich bei der cloudWerkstatt die Chance meinen Wunsch in die Tat umzusetzen. Meine Kollegen nahmen mich vom ersten Tag an mit auf spannende Entdeckungsreisen: Dank der microservice-Architektur ist es möglich, alle paar Sekunden neue Codes für eine Website online zu stellen? Es gibt Internetknoten mit einem durchschnittlichen monatlichen Maximaldatendurchsatz von über 8 Terabits pro Sekunde? Wow! Die größte Herausforderung war für mich das Zurechtfinden im Dschungel der unzähligen Tools und Technologien. Aber selbst beim Lernen motivierte die Begeisterung (zB. aus der manpage von curl: „the number of features will make your head spin!“) und der Humor (zB. in RHCSA Lernunterlagen: „setfacl -m g:nazgul:rw file|directory“) der IT-ler. Noch mehr motivierte mich das tolle Team: alle nahmen sich Zeit meine Fragen zu beantworten, mir weiterzuhelfen und es herrschte ein wertschätzendes, lockeres Klima. Jetzt freue ich mich über jeden neuen Kunden, jede neue Herausforderung und darauf, bei der cloudWerkstatt, im Umfeld moderner, zukunftsweisender Open-Source-Technologien mein erarbeitetes Wissen auch mit neuen Kollegen teilen zu können.

Werde Teil des Teams